Donnerstag, Juli 20, 2006

Mindestgewicht für alle!

Marzili, Montagabend, ein Abend wie jeder andere auch. Von meinem Plätzchen aus beobachte ich all die superschlanken Frauen und durchtrainierten Männer. Alle scheinen mindestens seit Januar gehungert und Gewichte gestemmt zu haben. Ich überlege mir, was uns dieser Körperkult eigentlich bringt? Was tun wir uns da an? Macht dieses Lifestyle-Theater Spass? Die ehrlichen Antworten auf diese Frage kennen wir doch alle!

Aus diesem Grund habe ich, zum Wohle unserer Gesellschaft, ein einfaches Konzept ausgearbeitet:

Mindestgewicht für alle!

Damit die Umsetzung rasch vorangetrieben werden kann, habe ich zur Errechnung des nötigen Mindestgewichts bereits eine Formel entwickelt: Die eigene Schuhgrösse multipliziert mit 3. Nur wer dieses Gewicht auf die Waage bringt, erhält zum Beispiel Einlass ins Marzili. Ausserdem werden Mineralwasser- und Früchteverbotschilder aufgestellt und anstelle des bestehenden Restaurants eine Pommes-Bude gebaut.

Wäre das nicht cool? Schluss mit Waschbrettbäuchen und Taillen! Keine Hemmungen mehr - einfach Fressen. Ein Besuch im Marzili könnte zu einem reinen Genuss werden. Schlemmen wie die alten Römer und sich keine Gedanken machen müssen wie es um die Figur steht.

Und wie wär’s mit einem Mc Drive beim Schönausteg? Sich auf der Aare runtertreiben zu lassen und dazu einen Hamburger verdrücken? Endlos Kalorien reinbuttern? Fröhlich und glücklich sein?

Ach Herrgott, ist es schon 9 Uhr gewesen? Entschuldigt Leute, aber ich muss hier einen Schlussstrich ziehen. Es ist Zeit für meinen Slimline-Drink und den Pausenapfel, anschliessend habe ich Aerobicstunde und über den Mittag einen Termin bei meiner Weightwatcher-Beraterin.

Sehen wir uns heute Abend im Marzili? Ich würde mich freuen.

le marco

10 Comments:

Anonymous sir_n said...

also kleiner,

1.) MIR macht das wellnessen und sport treiben wirklich spass! echt.
(nur das mit den muscle-shirts und 80er jahre revival aerobic-kombis muss nicht wirklich sein!)

2.) ich esse und schlemmere auch gerne.

3.) damit ich letzteres auch ausgiebig, genüsslich und ohne reue praktizieren kann, siehe 1.)

07:59  
Blogger philippenstift said...

Nun, mit deiner Formel müsste ich mich auf einen BMI von 40 Punkten fressen! Die Klassifizierung lautet in diesem Fall: Adipositas.

Das wiederum erinnert mich daran; sollte ich je Kinder haben – ein Mädchen und einen Jungen – würden diese auf die Namen Anorexia und Adipositas hören...

Love le Philipp

10:15  
Blogger Mümü said...

Naja, mit 114 Kilo auf der Waage, würde ich mich wohl auch eher von der Brücke stürzen, als beim McSwimm im Schönausteg vorbei zu plantschen...!Vielleicht solltest du deine Formel noch ein klein wenig überarbeiten...wie wäre es, wenn alle das Gewicht der Schuhgrösse halten müssten? Wow, das wäre ein Bild... alles Magersüchtige, ausgehungerte Wesen, die wohl Reihenweise in der Aare ersauffen würden, da ihnen schlicht und einfach die Kraft fehlen würde...! Jedenfalls müsste man sich nicht mehr über Überbevölkerung und Fettleibigkeit im Kindesalter unterhalten...! ;-)

21:40  
Anonymous Nici said...

Schuhgröße x 3. Nur welches Gewicht muss man dann erreichen??? Mein Ergebnis = 114. Für 1,60m schon mal kein schlechter Anfang :-)
Die Niciii

23:58  
Blogger Sylv said...

e dicke merci merci merci schmatz!!!
du bisch schlicht es genie [mit däm name sowieso gäu!!:)]

ändlech cha i ou id badi, i ha ds mindestgwicht erreicht!!!nume nüme i märzu,bi ja scho lang nüme ds bärn deheime,aber hie hets sicher ou äs plätzli am see;);)

22:02  
Blogger cofoone said...

endlich mal wieder ein sprachlich niveauvolles blogg, nehm ich doch glatt in meine bloggroll ...gruesse aus berlin
www.billardinberlin.blogg.de

15:59  
Blogger cofoone said...

endlich einmal ein sprachlich niveauvolles blogg, bin über beverly hier hereingestolpert. da nehm ich es doch glatt in meine blogroll billardinberlin.blogg.de auf. gruesse aus berlin, cofoone

16:01  
Anonymous cofoone said...

endlich einmal ein sprachlich niveauvolles blogg, bin über beverly hier hereingestolpert. da nehm ich es doch glatt in meine blogroll billardinberlin.blogg.de auf. gruesse aus berlin, cofoone

16:02  
Blogger le marco said...

hey cofoone! danke für dein kompliment. freut mich enorm. herzlicher gruss aus bern, le marco

07:40  
Anonymous Anonym said...

ich bin ernsthafte ballettschülerin. ich hab 50kg bei 162cm größe. mir wurde gesagt ich muss unbedingt noch drei, vier kilo abnehmen. - hallo dann hab ich einen bmi von 17,5 - das grenz ja an magersucht.
und das beste daran ist das man täglich mit leuten verglichen wird die z.b. 166cm groß sind und 40 kg haben - die gehören eingeliefert auch wenn sie behaupten normal zu essen.
ich fordere ein passendes gesetz das man nur mit einem gesunden gewicht sport betreiben, und zum beispiel eine ballettausbildung mit 4h training am tag machen darf, und dass man nur einen job machen darf wenn man normalgewicht hat.
wie sonst soll man verhindern das die ganze welt verhungert? indem das der eine teil keins hat, und der andere Teil es verweigert?
und zum begriff fettsucht möcht ich sagen: Auch ein gesetz verfassen! Den somit würden enorme beträge im gesundheitssystem eingespart werden. Fragt sich nur wie streng dieses gesetzt sein sollte.
ich wünschte die welt wäre normal, lisa

20:05  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home